Traditioneller Osterweckruf

Wie jedes Jahr, fand auch heuer unser traditioneller Osterweckruf statt – diesmal in der Sonnseite. Nach einem ausgiebigen und köstlichen Frühstück bei Familie Klünsner (vielen Dank Sigi und Renate!) spielten wir am Ostersonntag um Punkt 6 Uhr in Althofen den ersten Marsch. Wahrscheinlich denken Sie sich jetzt „Geht’s normalerweise nicht schon um 5 Uhr los?“ Ja, das ist richtig. Doch dieses Jahr gab es eine kleine Änderung: da die anschließende Messe um zwei Stunden nach hinten verschoben wurde, haben auch wir beschlossen, eine Stunde später zu beginnen. So konnten wir auch ohne großen Stress die traditionelle Jause bei Familie Grillhofer genießen 🙂 Ein großes Dankeschön dafür! Nach der Messe um 11 Uhr mit anschließendem Umzug, fand dieser Tag beim Würschl in Althofen seinen Ausklang.

Am Ostermontag wurden wir in der Früh von unseren Marketenderinnen im Musikheim verköstigt – dabei durften wir Jaqueline Kobald als neues Mitglied begrüßen, die nun ab sofort als Marketenderin in unseren Reihen mitmarschieren wird. Wir freuen uns, dass du bei uns bist und wünschen dir alles Gute beim Musikverein! 🙂 Auch in Peterdorf starteten wir schließlich um 6 Uhr und konnten uns zwischendurch mit warmer Gulaschsuppe, Kuchen & Co bei Familie Rauch und Familie Edelsbacher aufwärmen. Danke für die köstliche Vepflegung! 🙂 Die letzte Station an diesem Tag war Tafl’s Restaurant, wo auch noch ein paar Märsche gespielt wurden.

Wir bedanken uns auf das herzlichste bei der Bevölkerung von Althofen und Peterdorf für die großzügigen Spenden, für die Gastfreundschaft und die Verpflegung – viiiielen Dank!

Hier geht’s zu den Fotos!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.